QGIS-DE e.V. - Neuigkeiten

Für diejenigen, die sich in der Vergangenheit als Sponsoren engagiert haben, sind einige Änderungen von Bedeutung. Das „Sponsoring“ alter Prägung wurde nach Beschluss der QGIS.ORG Jahreshauptversammlung 2019 mit Wirkung zum April 2019 durch Fördermitgliedschaften ersetzt (https://www.qgis.org/de/site/getinvolved/governance/sustaining_members/sustaining_members.html). Dies hat zur Folge, dass QGIS-DE nicht mehr (wie bisher) die Sponsorengelder gegen Zuwendungsbescheinigungen vereinnahmen und an das Projekt weiterleiten kann, vielmehr müssen die Fördermitgliedsbeiträge direkt an das Projekt überwiesen werden. Hierbei könnten diese Beiträge alternativ allerdings als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Wir hoffen natürlich, dass Sie sich auch in der Zukunft weiterhin für QGIS engagieren!

Für Fördermitgliedschaften wenden Sie sich bitte direkt an Hr. Andreas Neumann (finance@qgis.org).

Spenden an QGIS.ORG sind hiervon nicht betroffen, diese leiten wir wie gewohnt kumulativ an das Projekt weiter und stellen natürlich auch weiterhin Zuwendungsbescheinigungen aus.

Liebe QGIS Interessierte,

manch eineR wird sich vielleicht gewundert haben, dass es in diesem Jahr zwei QGIS Anwendertreffen am selben Tag gibt. Natürlich ist das nicht optimal, aber leider war es weder zu verhindern noch zu ändern. Zu den Hintergründen:

Schon auf der FOSSGIS-Konferenz in Dresden hatten wir mit den Leuten vom Geonetzwerk.metropoleRuhr des RVR aus Essen gesprochen, und es wurde klar, dass dort nach dem letztjährigen Anwendertreffen der Bedarf nach einer Fortsetzung heran gewachsen ist. Diese Veranstaltung wurde eher als QGIS-Austauschtreffen der Verbandsmitglieder des RVR geplant, aber wir hatten vereinbart uns über die Termine auszutauschen.

Grundsätzlich befürwortet der Verein regionale Treffen von QGIS-Anwendern, da wir uns davon dank kürzerer Wege einen breiteren Austausch, häufigere Treffen und dadurch auch einen Zuwachs der QGIS-Gemeinschaft versprechen.

In der Tat hatten wir eine solche „Regionalisierung“ Anfang des Jahres im Vorstand bereits diskutiert und über Möglichkeiten, häufigere regionale Treffen zu initiieren, nachgedacht.

Der QGIS-DE e.V. ist bei der Planung und Durchführung von Anwendertreffen auf die Unterstützung durch größere Institutionen mit entsprechender Ausstattung angewiesen. Neben den Hochschulen kommen dafür vor allem größere Verwaltungen in Frage. Der RVR hat dankenswerterweise im vergangenen Jahr das QGIS Anwendertreffen ausgerichtet. Da sich für dieses Jahr auch andere Bewerber als „Austragungsort“ bereit erklärt haben, wollten wir die Hilfsbereitschaft des RVR nicht überstrapazieren und haben der TH Ostwestfalen-Lippe in Detmold den Zuschlag für das diesjährige AWT gegeben.

Die Anwendertreffen haben in den vergangenen Jahren immer im September stattgefunden. Bei diesem Termin wollten wir bleiben. Die Semesterferien der von uns angefragten Hochschulen enden allerdings früher als gedacht, so dass für die Ausrichtung des diesjährigen Anwendertreffens lediglich die KW 36 (2.9. bis 6.9.) infrage kam. Davor ist in vielen Bundesländern noch Ferienzeit. Danach wären wir mit unserer Veranstaltung in den Semesterbetrieb gekommen, was von Seiten der Hochschule ausgeschlossen wurde.

Mit der „Save the Date“-Meldung im Newsletter des Geonetzwerk im April 2019 gab es dann eine Anfrage an QGIS-DE e.V. hinsichtlich einer möglichen Partizipation in Form eines Vortrags über die Vereinstätigkeiten des QGIS-DE e.V. und ggf. weiteren Vorträgen. Leider fiel der Veranstaltungstermin in Gelsenkirchen ausgerechnet auf unseren mittlerweile festgelegten Termin an der TH OWL in Detmold.

Dennoch finde ich es persönlich absolut positiv, dass unabhängig vom QGIS-DE ein weiteres Treffen zum Thema QGIS entstanden ist! Dass alles auf den selben Termin in einer Region gefallen ist, ist wirklich dumm gelaufen und soll nicht wieder vorkommen, ist aber auch keine Katastrophe.

Happy QGISing!

Thomas Schüttenberg für den QGIS-DE e.V. Vorstand

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung und ermöglicht durch die Beiträge unserer Mitglieder ist die QGIS Anwendergruppe Deutschland e.V. erneut Silber-Sponsor des QGIS-Projektes!
Das QGIS Anwendertreffen war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Insgesamt fast 80 TeilnehmerInnen kamen am 22. September wieder nach Kassel, um im schicken Neubau des Fachbereichs Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität an Vorträgen, Workshops und insbesondere Diskussionen teilzunehmen.